Nachrichten und Aktuelles aus dem Tierheim
     




  • November 2017

    Flohmarkt Weihnachten 2017
  •  


  • Januar 2017

    Tolle Spendenaktion von Kindern

    Kinder Spendenaktion 012017V

    Amelie 10 Jahre aus Burgau, Lilly 6 Jahre und
    Tim 2 Jahre – beide aus Waldkirch - hatten den
    Wunsch, etwas für das Wohl der Tiere zu tun.

    Dabei wurden sie liebevoll von Tante und Onkel
    unterstützt und konnten so dem Tierheim „Arche Noah“
    eine großzügige Spende an Tierfutter überreichen.
  • Tolle Aktion, alle waren begeistert, herzlichen Dank.
     




    Dezember 2016

    Großzügige Spende von Freßnapf in Günzburg

    Spende Dez2016 600Irmi Dez 2016 300

    Frau Rösch vom Freßnapf in Günzburg hat anlässlich des10-jährigen Bestehens mit dem Verkauf von Wunschzetteln eine schöne Summe eingenommen, die sie unserem Tierheim in Form von Einkaufsgutscheinen gespendet hat.
    Auch durften unsere fleißigen Frauen vom Tierheim wieder ihre bekannt delikaten Kuchen verkaufen, ebenfalls zu Gunsten des Tierheims.

    Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für das große Engagement.





    September 2016

    20 Jahre TH




    März 2016


    Kinder Kissendorf 500


    Vielen lieben Dank an Maria Klingler und Sophie Stocker,
    mit den Kindern Lou, Laetitia, Mathilde, Finn, Matthias, Laura, Frank und Sophia

    vom Kindergarten in Kissendorf.

    Gemeinsam haben sie Spielsachen und Dinge, auf die sie in der Fastenzeit
    verzichten können gesammelt und in einem Basar verkauft.

    Mit dem Erlös konnte eine Spendenbox prall gefüllt, und dem Tierschutzverein
    Günzburg e.V. € 245,00 übergeben werden.

    Für diese großartige Aktion bedanken sich die Mitarbeiter vom Tierheim “Arche Noah”
    ganz herzlich, besonders aber unsere lieben Tiere,

     


 

  • Januar 2016

    Eine schöne Geschichte

    Vor mehr als 9 Wochen mussten im Tierheim „Arche Noah“ zwei Meerschweinchen in jämmerlichem Zustand aufgenommen
    werden, nachdem Tierquäler sie einfach am Ufer eines Baches ausgesetzt hatten.
  • Kaum zu glauben, wie gesund und schön sie sich inzwischen entwickelt haben. Kein Vergleich mit den armen Tierchen,
    die vernachlässigt und gequält kaum Hoffnung hatten überhaupt zu überleben. Nur weil sie aufopferungsvoll gepflegt und
    umsorgt worden sind war diese Verwandlung möglich.

    Die Mitarbeiter des Tierheims sind mit Recht stolz auf dieses Ergebnis, das nur mit unendlich großem Engagement und
    nicht zuletzt erheblichem finanziellem Aufwand für Pflegemittel, hochwertige Futtermittel und Medikamente ermöglicht werden konnte.

    SG Bild1 400 SG Bild2 400





    Dezember 2015

    Ein ganz besonderer Weihnachtsbaum fürs Tierheim

    Spendenbaum Weihnachten 500

    Große Freude machten uns Tierfreunde, die uns einen ganzen Weihnachtsbaum voller Spenden für unsere lieben Tiere brachten.
    Ganz herzlichen Dank dafür - auch für viele andere Sach- undGeldspenden, für die sich das Tierheim-Team ganz herzlich bedankt




    Oktober 2015


    Kleine Spende von Tierfreundin mit ganz großem Herzen

    Zoe_Coline_Dybal_500

    Von der Grundschule Röfingen kam die 7-jährige Zoe Coline Dybalin unser Tierheim
    und hat uns von ihrem Ersparten eine großeTüte mit Tierfutter mitgebracht.
    Ihr war es wichtiger, etwas gutes für die Tiere zu tun, als für sich selbst etwas zu kaufen.
    Von so großer Tierliebe waren wir alle sehr gerührt und möchten uns hiermit nochmals
    ganz herzlich bei ihr bedanken





    Juli 2015

    Besuch von der Grundschule in Ichenhausen.

    Grundschueler_500

    Am 27.07.2015 Frau Grünke und Kollegin mit der Klasse 1a in unser Tierheim.
    Großes Interesse und Begeisterung zeigten die Kinder beim Rundgang durch die
    verschiedenen Abteilungen.
    Viel Freude hatten auch die Tierheim-Mitarbeiter an den mitgebrachten Futter-Spenden




    Juli 2015

    Schönes Geschenk von der Vision-Privatschule aus Jettingen-Scheppach

    Privatschule_400

    Die Ethiklehrerinnen Frau Mikaberidze und Bruni Catherine sowie 2 Erzieherinnen kamen mit 8 Schülerinnen zu uns ins Tierheim
    mit einer toll gefüllten Geschenkdose: 85,60 € haben sie mit dem Verkauf von selbstgemachtem Schmuck und Kuchen eingenommen
    und großzügig für hilfsbedürftige Tiere gespendet.



    Juli 2015

    Sponsoren Auto 500

    Der Tierschutzverein Günzburg e.V. bedankt sich bei den Firmen, durch deren Unterstützung die Anschaffung dieses Fahrzeuges ermöglicht wurde.

    zu den Sponsoren >>>       als PDF runterladen




    Mai 2015

    Besuch vom evangelischen Kinderchor

    Kinderchor mit Welpen 400

    Unter Begleitung der Herren Pfarrer Bauer und Chorleiter Bernd Fetsch kamen Kinder vom evangelischen Kinderchor in unser Tierheim.
    Wie man sehen kann, war die Begeisterung groß, als sie die Tiere nicht nur ansehen konnten sondern auch auf den Arm nehmen und
    streicheln durften.
    Die Mitarbeiter im Tierheim freuten sich genauso über dieses gelungene erste Zusammentreffen zwischen Kindern und Tieren.




    19.12.2014

    Spenden aus Langenau

    Kurz vor Weihnachten bekam das Tierheim "Arche Noah" Besuch aus Langenau und dieser

    Spenden Langenau 1k IMG_2610
    brachte viele Geschenke für unsere Tiere mit.
    Spenden Langenau 2k IMG_2611
    Eine große Schachtel voll Leckereien und Spielsachen für unsere Hunde und Katzen sowie Geschenkgutscheine
    für einen Einkauf im Fressnapfmarkt.

    Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere bei dem Praxisteam der chirurgischen Tagesklinik Günzburg
    (Spende über 500,-€ ),Herrn Russ von der Orthopädietechnik in Langenau (100,-€) und Frau Bickel von der Firma Ofa (20,-€).



    29.10.2014

    Sara, Michelle und Elisa spenden für das Tierheim

    Drei jungen Mädchen aus Ebersbach, Sara, Michelle und Elisa, hatten sich etwas ganz tolles
    Kinderspendek IMG_2535
    einfallen lassen. Sie veranstalteten Zuhause einen Flohmarkt und übergaben den gesamten Verkaufserlös in Höhe von 96,25 € dem Tierheim "Arche Noah". Wir waren wirklich sehr beeindruckt, dass sich 3 so junge Mädchen Gedanken um das Wohl der Tiere machen und dann in Eigenregie etwas auf die Beine stellen wollten und konnten, um den Tieren zu helfen. Für diese tolle Idee und die Spende möchten wir uns ganz herzlich bedanken.


    Fressnapf

    Das Tierheim "Arche Noah" war am Tag der offenen Tür im Fressmarkt Günzburg mit einem Stand Fressnapfk IMG_2574
    vertreten und hat Kaffee und Kuchen verkauft. Hierbei wurde ein Erlös von 110,- € erzielt. Der Fressmarkt Günzburg hat diesen Betrag auf 300,- € aufgestockt. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich.

    Auf dem Foto sind Frau Rösch vom Fressnapfmarkt und Frau Stampf vom Tierheim "Arche Noah" bei der Spendenübergabe im Fressnapf zu sehen.


    21.08.2014

    Kinderferienprogramm

    Im Rahmen des Kinderferienprogramms in Bibertal besuchten 7 Kinder das Tierheim "Arche Noah".
    Kinderferienk IMG_2466
    Die interessierten Kinder besichtigten das Tierheim und stellten hierzu auch viele Fragen. Am Ende des Rundgangs strärkten sich alle mit Keksen und Limonade. Der 3. Bürgermeister der Gemeinde Bibertal, Herr Dirr, überreichte dem Tierheim "Arche Noah" zum Abschied noch eine großzügige Spende. Hierfür sagen wir herzlichen Dank.




    August 2014

    Schulklassen besuchen das Tierheim "Arche Noah"

    Die Klasse 2b der Grundschule Ichenhausen hat mit ihrer Lehrerin Frau Grünke am 27.05.14 einen Ausflug ins Tierheim gemacht. Die 21 Kinder kamen mit großem Gepäck: jedes Kind hatte etwas für die Tiere dabei.
     
    Klasse 2B Ichenhausen 400


    Nach einer Führung durchs Tierheim durften die Kinder noch ihre im Unterricht erarbeiteten Fragen stellen, die von den Mitarbeiterinnen des Tierheims gerne beantwortet wurden. Es war ein unterhaltsamer Vormittag und die Kinder hatten sichtlich Spaß und großes Interesse an den Tieren.
    Wir bedanken uns ganz herzlich für die mitgebrachten Geld- und Sachspenden und die schönen Bilder, welche die Kinder für das Tierheim gemalt hatten.

    Die Schülerinnen der Klasse 8a des Maria-Ward-Gymnasiums aus Günzburg kamen mit ihrer KlassenlehrerinFrau Dyrnowski-Röschter und der
    stellvertretenden Schulleiterin Frau Barnet zu einem Besuch ins Tierheimum eine sehr großzügige Spende abzugeben.
     
    Klasse 8A Maria Ward Gym 400


     Die 24 Schülerinnen hatten anlässlich des Tag der offenen Tür am Gymnasium einen Jahrmarkt veranstaltet und brachten den Erlös aus dieser Aktion - aufgestockt durch die Klassenlehrerin auf 500,- € als Spende für das Tierheim mit.





    Tiere suchen dringend ein neues Zuhause

    Im Bayr. Fernsehen werden mehrere Tiere vorgestellt,
    für die wir dringend ein neues Zuhause suchen.

    Unter nachstehendem Link können Sie die Tiere ansehen
    und sich über ihre Geschichte informieren.

    www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/zeit-fuer-tiere/tiervermittlung/tiervermittlung-242.html

    Wenn Sie Interesse und die Möglichkeit für eine artgerechte
    Haltung haben, bitte rufen Sie uns an unter 08221 / 303 31
    .

  • Juli 2014
  • Wechsel im Vorstand

    Nina Janzer hört nach 17 Jahren auf. Sabine Stampf wird ihre Nachfolgerin. (mehr als pdf)



  • September 2013
  • Zwei Freundinnen - Lisa-Marie und Katja, 11 und 9 Jahre alt 
    - haben für das Tierheim ARCHE NOAH mit Bügelperlen gebastelt und die
    verschiedenen Motive (Tiere, Sternchen etc.) in ihrem Dorf zugunsten des Tierheims verkauft.

    2 Freundinnen Spende 400

    So konnten sie eine Spende in Höhe von € 76,80 an das Tierheim übergeben.
    Das Tierheimteam dankt ihnen ganz herzlichst im Namen der Tiere, für diese gute Tat.



    Juli 2013

    Tolle Sachspende von der Fliegerhorst „Pfötchengruppe“

    Damit unsere Tiere neben Futter und Wasser auch ein sauberes vorübergehendes Zuhause haben, und um gesund zu bleiben, hat uns die Fliegerhorst „Pfötchengruppe“ein großes Sortiment an Putzmitteln aller Art gebracht.

    Sabine2_400

    Über diese große und sinnvolle Sachspende haben wir uns sehr gefreut und unsereTierpflegerin Sabine Stampf hat sich herzlich dafür bedankt.



      Mai 2013

    Großes Interesse der ganz Kleinen

    Kinder5460

    Einen besonders netten Besuch hatten wir am 07. Mai in unserem Tierheim.

    3 Gruppen des St. Martin-Kindergartens von Günzburg wollten mal ein Tierheim von innen anschauen.

    Spektakulär war ihr Auftritt:

    Auf einem Bollerwagen haben die Kinder ganz viele Futterspenden für unsere Tiere hergefahren.
    Über diese Überraschung und die gesammeltenSpenden haben wir uns alle sehr gefreut

    Kinder1300 .Kinder6300

    Bei einem Rundgang mit den 3 Gruppen durchs Tierheim zeigten sich die Kinder sehr interessiert.
    Das Highlight für die Kleinen war dabei unsere Babykatze,die sie gleich ins Herz geschlossen haben.




    Mai 2013

    Besuch von Schülern der 6. und 7. Klasse der Maria-Theresia-Mittelschule Günzburg am 2. Mai im Tierheim „Arche Noah“

    Unter der Leitung von Frau Lerch konnten die Schüler interessante Stunden in unserem Tierheim verbringen. An Ort und Stelle zu sehen, wie Hunde, Katzen und Kleintiere untergebracht sind, war doch beeindruckender als nur davon zu hören oder zu lesen. Unsere Tierpflegerin Frau Jirouschek informierte über den Alltag im Tierheim: die Erstversorgung, wenn Fundtiere abgegeben werden und die tägliche Pflege und Betreuung der Tiere. Die vielen Fragen der Schüler zeigten ihr großes Interesse,
    Besuch_Schueler_500

     und dass Ihnen der Rundgang Spaß gemacht hat, sieht man an den glücklichen Gesichtern auf dem Foto
    .


    Mai 2013
    Samy400
    KATER SAMI

  • Unseren kleinen Kater Sami haben wir gut vermitteln können und möchten einen netten Bericht von Silke & Tobias Woszeck weiterleiten. Sie schreiben:
  • „Liebes Arche-Noah-Team,
  • im Februar 2013 haben wir unseren Kater Sami mit nach Hause genommen. Er hat sich in den vergangenen Wochen gut entwickelt und ist sehr anhänglich geworden. Von Anfang an war er sehr zutraulich und wickelt Besucher mit seinem Charme um den Finger. Zwischenzeitlich hat er auch unser Schlafzimmer für sich entdeckt und ist nachts regelmäßig unser Gast im Bett (eigentlich darf er das nicht), aber wir sind seinem Charme hoffnungslos erlegen. Tagsüber bleibt er ohne Probleme allein. Am liebsten liegt er in seinem eigenen Ikea-Sessel und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Dieser kleine Kater macht uns sehr viel Freude. Ein Leben ohne ihn können wir uns nicht mehr vorstellen.
  • Silke & Tobias „







    April 2013

    DIE ZWEITE CHANCE

    Lissi, das Kaninchen war einst sehr ruppig und ungesellig und wurde leider bei eineLissy400r ersten Vermittlung wieder zurückgegeben. Nun hat sie eine zweite Chance bekommen und hat sie genutzt.
    Frau Claudia Gunzelmann schreibt uns:
  • "Die stade Zusammenführung auf neutralem Boden ist erstaunlich friedlich abgelaufen und ich bin positiv überrascht.

    Hier erzählt jetzt Lissi selbst: „Mir geht es sehr gut und ich werde immer mutiger! Mit den Kaninchenmännern habe ich mich schon angefreundet, vor allem mit Odin, der ist mein bester Freund und wir kuscheln immer zusammen und putzen uns. Nur die Dame des Hauses zickt mich manchmal an, aber dann renn ich einfach davon.
    Heute habe ich mich erstmals in den Freilauf getraut. Auf der Terrasse war ich auch schon und habe hohe Luftsprünge gemacht.
    Mein Frauchen hat sich gefreut und gelacht. Am liebsten sitze ich im Oberstock im Stall mit Odin zusammen. Dort darf man mich dann nicht anlangen, denn dann knurre ich und greife an. Aber mein Frauchen lacht dann nur, und ich habe das Gefühl, dass sie einfach nicht aufgeben will.

    Ich hoffe, Ihr freut Euch mit mir

    Eure Lissi“



     

    Januar 2013

    Gospelchor singt für das Tierheim

    Das Weihnachtskonzert des Gospelchores Günzburg in der Pfarrkirche St. Martin in GünzGospelchorburg stand unter dem Motto
     „Gott sah, dass es gut war – die Schöpfung“.

    Den Reinerlös aus dieser voll besetzten Veranstaltung - 1.000 € - spendete der Chor an das Tierheim „Arche Noah“. Chorleiter und Mitglieder des Vorstands des Gospelchores überreichten das Geld dem Tierheim.

    Unser Bild zeigt (von links) Chorleiterin Christine Lerch,
    Helmut Gernert (Vorsitzender Gospelchor),
    Dr. Gerhard Jäger (Vorsitzender Tierheim),
    Nina Janzer (Leiterin Tierheim),
    Julia Lerch(stellvertretende Chorleiterin Gospelchor) und
    Manfred Merk-Viola (Schatzmeister des Gospelchors)
    .







    apollo-gz1

    Liebe(r) Hundefreund/in,
    WelpenkurseSonntags jeweils von 14.00 - 15.30 Uhr
    im Tierheim (... mehr)
    Samstags von 15.30 - 17.00 Uhr.
    Hundetraining & Vorbereitung zum Hundeführerschein (...mehr)
    Spezialstunden bei besonderen Problemen....
    (mehr)

    Anmeldung oder sonstige Fragen:
    Tel:
    08221-9360462 oder Handy: 0176-20 00 01 98
    Ihr Hundetrainer Udo Pohlner


     


                                            Udo Pohlner mit Apollo
                                            Referenzen
                                  (flyer.pdf)